Was ist Phô?

Thak Khek/ Vientiane/ Non Savang

In Thak Khek frühstücken wir gemeinsam eine Phô. In Laos isst man zum Frühstück diese Suppe, eine große Schüssel heiße Brühe mit Reisnudeln, Schalotten, Tomaten und Rindfleisch (oder anderem Fleisch). Sie schmeckt relativ neutral, deswegen kann man die Suppe nach belieben mit Chilis, Chilisoße, Sojasoße und Fischsoße abschmecken. Ein Teller Minze, Thaibasilikum, frische Chilis und grünen Bohnen stehen auch bereit und können dazu gegessen werden. Ich esse die Nudeln mit Stäbchen und ein wenig von dem vielen grünen Gemüse. Wir finden es ungewöhnlich bei so warmen Temperaturen eine heiße Suppe zu essen. Es gibt noch einiges an das wir uns gewöhnen müssen. Ich werde später noch merken, dass sich in fast jedem Gericht, wenn auch vegan/vegetarisch bestellt, Fleisch oder Fisch versteckt. Ich muss mich wohl damit abfinden. Ich bin schließlich nicht in Berlin.

Wir machen uns zur Abfahrt bereit und verabschieden uns von den ersten Freiwilligen. Für den Rest von uns geht es jetzt erst einmal zurück nach Vientiane. Nach einer langen Autofahrt sind wir wieder in Vientiane angekommen und verabschieden uns von den Freiwilligen, die hier stationiert sind. Dann kaufen wir vor der erneuten Abfahrt schnell noch Snacks, Wasser und Sim Karten für unser Handy. Nun können wir endlich unseren Familien und Freunden ein Lebenszeichen zukommen lassen. Den Rest des Tages verbringen wir im Auto..das kennen wir schon. So langsam machen mir lange Autofahrten kein Problem mehr. Mittlerweile ist Platz im Minibus, dass man gut schlafen kann. Gelegentlich wird man von ein paar Schlaglöchern unsanft geweckt aber auch das übersteht man gut. Wir sind auf dem Weg nach Non Savang. Die Autofahrt soll nochmal 4h dauern. Endlich angekommen erwartet uns bereits ein Abendessen und Martyn, ein Freiwilliger, der sich jetzt noch in der Einsatzstelle befindet. Es ergeben sich einige Interessante Gespräche über das Land und den Englischunterricht. Gemeinsam sitzen wir abends auf der Terrasse des Guesthouse, trinken Beerlao und Martyn erzählt von seinen Erlebnissen und den der anderen Freiwilligen in ihren Einsatzstellen. Der Abend neigt sich erneut viel zu schnell zum Ende.

IMG_52044

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s